Einsatzstatistik

 

Brand nach Explosion in Gewerbebetrieb

Brandeinsatz > Firmen- / Industriebrand
Zugriffe 515
Einsatzort Details

Kirchhain, Bertram-Schäfer-Straße
Datum 02.12.2021
Alarmierungszeit 20:32 Uhr
Alarmierungsart TETRA-Meldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Marburg-Mitte 1. Zug
Rettungsdienst
Polizei
Feuerwehr Marburg-Cappel
Führungsdienst Landkreis Marburg-Biedenkopf
Feuerwehr Biedenkopf
Feuerwehr Ebsdorfergrund
Feuerwehr Gladenbach
Feuerwehr Kirchhain
Feuerwehr Rauschenberg
Feuerwehr Stadtallendorf
Feuerwehr Wetter
DRK Betreuungszug Marburg-Biedenkopf
Regierungspräsidium Gießen
Untere Wasserbehörde (LK Marburg-Biedenkopf)
ZMW - Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke (Notdienst)
EAM Netz (Notdienst)
Abwasserverband Stadtallendorf Kirchhain (Notdienst)
F 3 Y

Einsatzbericht

Großbrand nach Explosion in Marburger Tapetenfabrik

Am Donnerstag, den 02.12.2021, ereignete sich in einem Industriebetrieb in Kirchhain eine folgenschwere Explosion, in dessen Folge ein
Großbrand entstand, der Feuerwehren aus dem ganzen Landkreis für Stunden in Atem halten sollte.
Es war 20:30 Uhr, als eine Teileinheit des 1. Zuges der Freiwilligen Feuerwehr Marburg-Mitte zu diesem Einsatz hinzu gezogen wurde.
Angefordert war die Atemschutzkomponente, welche auf der Hauptfeuerwache stationiert ist. Wenige Augenblicke später forderte die
Einsatzleitung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhain unser GTLF 24/50 zur Sicherstellung der Wasserversorgung gemeinsam mit weiteren
Tanklöschfahrzeugen aus dem ganzen Landkreis an.
Zusätzlich wurde für den 1. Zug bei einer erneuten Nachforderung Vollalarm ausgelöst. Wir begaben uns mit einem weiteren
HTLF und LF 16 in den Bereitstellungsraum in der Nähe der Einsatzstelle. Kurz darauf wurden wir dem Brandabschnitt 1 zugeteilt und
führten gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden aus Kirchhain und Stadtallendorf die Brandbekämpfung in diesem Abschnitt durch.
Der 1. Zug setzte hierbei, neben einem B-Strahlrohr und einem Schwerschaumrohr, im weiteren Verlauf auch einen mobilen Wasserwerfer
ein, um der starken Brandausbreitung entgegen zu wirken. Auch die Feuerwehr Kirchhain setzte einen solchen Werfer in ihrem Abschnitt ein.
In Verbindung mit weiteren Trupps, welche unter Atemschutz die Brandbekämpfung durchführten und dem gezielten Löscheinsatz
durch mehrere Drehleitern gelang es, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und einen Löscherfolg zu erzielen.
Gegen drei Uhr am Morgen konnten die ersten Kräfte des 1. Zuges der Freiwilligen Feuerwehr Marburg-Mitte die Einsatzstelle verlassen
und den Rückweg nach Marburg antreten. Gegen fünf Uhr waren alle Fahrzeuge von uns wieder aufgerüstet und der Einsatz beendet.
Im Verlauf dieses Einsatzes war weiterhin der AB-Schlauch der Freiwilligen Feuerwehr
Marburg-Cappel vor Ort.
Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal für die gute Zusammenarbeit mit den Feuerwehren vor Ort bedanken und wünschen eine ruhige und einsatzarme Adventszeit.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 
 

  

fwmr mitglied banner

Letzte Einsätze

Notfall-Türöffnung
25.01.2022 um 04:16 Uhr
Auf der Weide
weiterlesen
Notfall-Türöffnung
23.01.2022 um 21:39 Uhr
In der Badestube
weiterlesen

112 Notruf richtig absetzen!

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!