Feuerwehr
Marburg - Mitte

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte

Deutlich mehr Arbeit im April

Nachdem der März mit insgesamt 17 Einsätzen sehr ruhig war, mussten die ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Marburg- Mitte im April deutlich häufiger ausrücken. Insgesamt 28 Einsätze galt es abzuarbeiten. Dabei wurde neun mal zu technischen Hilfeleistungen und 19 mal zu Einsätzen mit dem Stichwort "Feuer" alarmiert. Von diesen 19 Alarmen entfielen acht auf das automatische Auslösen von Brandmeldeanlagen.

 

Zu einem größeren Flurbrand mit ca. 5000qm Brandfläche kam es am 11. April in einem Waldstück zwischen Elnhausen und Dagobertshausen. Neben dem Fachdienst Brandschutz der Feuerwehr Marburg, der Freiwillige Feuerwehr Marburg-Elnhausen​ und der Freiwillige Feuerwehr Marburg-Marbach wurde das Tanklöschfahrzeug des 2. Zuges nachalarmiert. Die Hauptaufgabe bestand bei diesem Einsatz darin, die Löschwasserversorgung im Pendelverkehr sicherzustellen, weil sich in der Umgebung des betroffenen Gebiets keine Hydranteninfrastruktur befand.

Am 24. April kam es im gesamten Stadtgebiet erneut zu einer Vielzahl an Unwetterschäden. Nach einem kurzen, aber heftigen Sturm waren zahlreiche Bäume auf Straßen und Wege gefallen, die von den beiden Löschzügen der Feuerwehr Marburg-Mitte in Zusammenarbeit mit einigen weiteren Stadtteilfeuerwehren entfernt werden mussten.

Neben dem Einsatzdienst investierten die Kameradinnen und Kameraden wieder viele Stunden in Ausbildungen, Übungen und Lehrgänge. Eine detaillierte Einsatzübersicht ist auf unserer Internetseite zu finden, außerdem berichten wir regelmäßig mit kurzen Beiträgen auf Instagram über unseren Alltag: www.instagram.com/ffmr_mitte

  

fwmr mitglied banner