Feuerwehr
Marburg - Mitte

Die Wehr

Hier finden Sie alles wissenswertes über unsere Feuerwehr.

Am Samstag, den 03.11.2018 fand die diesjährige Gemeinschaftsübung der Marburger Jugendfeuerwehren statt. Nachdem in den letzten Jahren immer eine Einsatzstelle gemeinsam abgearbeitet wurde, hatte sich die Stadtjugendfeuerwehr in diesem Jahr ein neues Konzept für diese Veranstaltung überlegt. Im Gerätehaus in Wehrda wurde die gemeinsame Wache der Marburger Jugendfeuerwehren eingerichtet, von der aus im Laufe des Samstags verscheiden Einsatzstellen angefahren wurden.

Der Tag begann für die Jugendfeuerwehr Marburg-Mitte um 08:30 Uhr auf der Hauptfeuerwache. Von hier ging es mit LF 16/12 und MTW nach Wehrda. In Wehrda trafen wir uns mit den anderen teilnehmenden Jugendfeuerwehren. Nach einer kurzen Besprechung der Betreuer und einigen organisatorischen Information für die Teilnehmer der Jugendfeuerwehren wurden die Fahrzeugbesatzungen eingeteilt und noch einmal die jeweiligen Aufgaben erläutert. Bereits nach kurzer Zeit erfolgte die Alarmierung zur ersten Übung des Tages, bei der direkt alle teilnehmenden Jugendfeuerwehren gefordert waren. In einem Gebäude der GEWO-Bau im Försterweg war es zu einem Kellerbrand gekommen und es wurden mehrere Personen vermisst. 

Nach dem Abschluss der ersten Übung war es Zeit für unser gemeinsames Mittagessen, welches uns in der Mensa am Erlenring erwartete. Im Anschluss ging es dann wieder zurück nach Wehrda. Hier wurden die verschiedenen Funktionen getauscht, bevor es dann zur nächsten Einsatzübung des Tages in den Steinbruch ging. Hier erwartete uns ein Flächenfeuer, welches sich auszubreiten drohte. Dieses konnte durch den gemeinsamen Einsatz aller beteiligten Jugendfeuerwehren zunächst eingedämmt und schließlich vollständig gelöscht werden.

In der Zeit bis zum Abendessen erwarteten uns dann einige Kleineinsätze, die wir als Jugendfeuerwehr Marburg-Mitte mit einer erweiterten Gruppe abarbeiten konnten. So galt es einen vollgelaufenen Keller trocken zu legen.

Außerdem wurden wir zu einen Brandmeldereingang geschickt, bei dem es dann galt eine verletzte Person aus dem Gebäude zu retten.

Im Anschluss an das Abendessen wurde dann im Wald bei Dunkelheit noch ein Waldarbeiter vermisst, der durch die Jugendfeuerwehren gemeinsam gesucht und gefunden wurde.

 

Nach dem Abschluss der letzten Übung erfolgte die Verabschiedung der Jugendfeuerwehren am Gerätehaus in Wehrda und wir machten uns auf den Weg zur Hauptfeuerwache. Hier kümmerten wir uns zunächst darum unser Löschgruppenfahrzeug wieder einsatzfähig zu machen, bevor wir unser Nachtlager im Lehrsaal aufschlugen. Nach einigen kurzen Spielen hieß es dann Nachtruhe. Die Nacht verlief ohne weitere Zwischenfälle, sodass wir unseren gemeinsamen Dienst gemütlich bei einem Frühstück ausklingen lassen konnten.

Um 11:00 Uhr waren wir dann schließlich wieder alle auf dem Weg nach Hause.

Eine Videozusammenfassung der gemeinsamen Übungen findet sich bei YouTube. Vielen Dank an die Oberhessische Presse.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Stadtjugendfeuerwehr für die Organisation der gemeinsamen Übung. Es hat uns großen Spaß gemacht an einer solchen Veranstaltung teilnehmen zu können.

  

fwmr mitglied banner