Feuerwehr
Marburg - Mitte

Die Wehr

Hier finden Sie alles wissenswertes über unsere Feuerwehr.

 

Wie wissen die Feuerwehrleute wann sie gebraucht werden?

 

Unter der Telefonnummer 112 erreichen sie im Notfall die Leitstelle des Landkreises Marburg Biedenkopf. Diese hat ihren Sitz im Gefahrenabwehrzentrum im Kreishaus.

Die Leitstelle ist immer mit mindestens zwei Mitarbeitern, sogenannten Disponenten, besetzt, welche die eingehenden Anrufe entgegen nehmen, um durch gezielte Fragen möglichst viele Informationen zu erhalten. Je nach Einsatzart schlägt der Einsatzleitrechner die zu alarmierenden Einheiten vor. Stimmt der Disponent mit der Meinung des Computers überein, löst dieser den Alarm aus. Dabei werden so genannte 5-Tonfolgen über den Funkkanal ausgesendet. Die 5-Tonfolgen kann man mit Telefonnummern vergleichen.

Alle Feuerwehrmänner und -frauen der Feuerwehr Marburg-Mitte besitzen einen solchen Funkalarmempfänger, der mit unterschiedlichen 5-Tonfolgen programmiert ist. Lösen die 5-Tonfolgen aus, ertönt zuerst ein Alarm und kurz darauf erhalten die Einsatzkräfte über den eingebauten Lautsprecher die wichtigsten Einsatzdetails vom Disponenten.

FAE

 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Marburg Mitte haben unterschiedliche 5-Tonfolgen bzw. Schleifen:

  • Zugalarm: Alarm für alle Mitglieder eines Zuges
  • Kleine Schleife: Alarm für den halben Zug
  • Zugalarm Gefahrstoffzug: Alarm für alle Einheiten des Gefahrstoffzuges
  • Gruppenalarm Gefahrstoffzuges: Alarm für eine Teileinheit des Gefahrstoffzuges

 

 

fwmr mitglied banner schwarz