Feuerwehr
Marburg - Mitte

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte

Am vergangenen Samstag fand im Georg-Gaßmann-Stadion der erste Feuerwehr-Marburg-Cup statt. Dabei hatte der 2. Zug der Feuerwehr Marburg-Mitte alle Feuerwehren der Stadt Marburg eingeladen, sich im fußballerischen Wettbewerb zu messen und einen Tag abseits von Einsätzen, Übungen oder Sitzungen miteinander zu verbringen.

So wurden insgesamt acht Mannschaften von sechs Wehren gestellt. Das Turnier begann um 15 Uhr mit einer Vorrunde, in der jeweils vier Teams gegeneinander antraten, wobei jeweils die ersten beiden in das Halbfinale einzogen.

Pokale

 

Im ersten Halbfinale konnten sich die Hauptamtlichen des Fachdienst Brandschutz gegen die Mannschaft des 2. Zuges durchsetzen. Das zweite Halbfinale gewannen die Feuerwehrmänner aus Wehrshausen gegen die erste Mannschaft der Feuerwehr Ockershausen.

Bevor das Finale ausgetragen wurde, wurden zunächst alle Platzierungen ausgespielt. Beim Spiel um Platz sieben kam es zum wehrinternen Duell, da die erste Mannschaft des 1. Zuges auf die 2. Mannschaft traf. Hier konnte sich 1. Zug I durchsetzen und den 7. Platz sichern. Den 5. Platz holte die Mannschaft Ockershausen II gegen die Feuerwehr Elnhausen.

Es folgte das Spiel um Platz 3 zwischen der Feuerwehr Ockershausen I und dem 2. Zug. Als es nach etwa 10 Minuten noch 0:0 stand, ertönten die Funkmeldeempfänger der Feuerwehrleute des 2. Zuges. Selbstverständlich muss auch während eines solchen Turniers der Brandschutz gewährleistet sein, weshalb sich die Fahrzeuge des 2. Zuges auf den Weg zu einer automatischen Brandmeldeanlage in die Deutschhausstraße machten.

Aus diesem Grund wurde das Finale zwischen dem Fachdienst Brandschutz und der Feuerwehr Wehrshausen vorgezogen. Hier setzte sich die Feuerwehr Wehrshausen nach einem hochklassigen Match durch und holte den 1. Platz. Somit gingen sowohl der größte Pokal als auch der Wanderpokal nach Wehrshausen. Es folgte noch die Fortsetzung des „kleinen Finals“ in dem sich der 2. Zug, auch dank tatkräftiger Aushilfe des 1. Zuges, im Siebenmeterschießen durchsetzen konnte.

Wir bedanken uns bei allen Mannschaften für die Teilnahme und hoffen und freuen uns über den fairen und reibungslosen Ablauf des Turniers. Wir hoffen, dass jeder so viel Spaß hatte wie wir. Es ist geplant, dieses Turnier nun jährlich zu wiederholen. Wir würden uns also auch im nächsten Jahr über zahlreiche Anmeldungen freuen.

  

fwmr mitglied banner