Am vergangenen Samstag fand im Georg-Gaßmann-Stadion der erste Feuerwehr-Marburg-Cup statt. Dabei hatte der 2. Zug der Feuerwehr Marburg-Mitte alle Feuerwehren der Stadt Marburg eingeladen, sich im fußballerischen Wettbewerb zu messen und einen Tag abseits von Einsätzen, Übungen oder Sitzungen miteinander zu verbringen.

So wurden insgesamt acht Mannschaften von sechs Wehren gestellt. Das Turnier begann um 15 Uhr mit einer Vorrunde, in der jeweils vier Teams gegeneinander antraten, wobei jeweils die ersten beiden in das Halbfinale einzogen.

Pokale

Weiterlesen: 28.08.2017 - Wehrshausen gewinnt 1. Feuerwehr-Marburg-Cup

Am Samstag, den 11.02.2017, lädt die Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte in der Zeit von 10:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr zum „1. Marburger Kinder- und Jugendtag des Notrufs 112“ ein.

An diesem Tag sind für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren zwei Programmpunkte geplant. Zum Einen wird es eine Führung durch die Räumlichkeiten der Zentralen Leitstelle Marburg-Biedenkopf geben und zum Anderen können die Teilnehmer im Rahmen der Besichtigung der Hauptfeuerwache Marburg einen Einblick in die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr erhalten. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Teilnehmer beschränkt. Eine Anmeldung kann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.

Weiterlesen: 04.02.2017 - Einladung zum 1. Marburger Kinder- und Jugendtag des Notrufs 112

Am Sonntag, den 29.01.2017 war es wieder soweit, die besten Skispringer der Welt sind zum Skisprung-Weltcup nach Willingen gekommen.

Wie auch schon in den Vorjahren hatte der Ski-Club Willingen zum sogenannten Feuerwehr-Sonntag geladen. So machte sich an diesem Tag auch eine Gruppe der Jugendfeuerwehren Marburg-Mitte und Marburg-Cappel auf den Weg nach Willigen um bei diesem Spektakel an der Mühlenkopfschanze dabei zu sein. 

Weiterlesen: 29.01.2017 – Jugendfeuerwehr beim Weltcup-Skispringen in Willingen

Die Neujahrsnacht ist für alle Kräfte der Gefahrenabwehr, egal ob Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei, naturgemäß eine arbeitsreiche Nacht. Auch an der Freiwilligen Feuerwehr Marburg-Mitte ging diese nicht ganz spurlos vorbei.

Am Silvesterabend wurde die Führungskomponente des 2. Zuges gegen 19:30 Uhr zu einem Kaminbrand nach Michelbach alarmiert. Vor Ort entpuppte sich dieses Schadensereignis jedoch als beherrschbar, so dass die Kräfte der Feuerwehr rasch wieder abrücken konnten und der Schornsteinfeger die Einsatzstelle übernahm.

IMG 20161231 194438828

Weiterlesen: 01.01.2017 - Unruhiger Start ins neue Jahr