Vergleichsweise ruhiger Monat für die Feuerwehr Marburg-Mitte

Im März wurde die Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte zu insgesamt 17 Einsätzen alarmiert und damit zu deutlich weniger als im Durchschnitt der vergangenen Monate. Elf mal davon stand die Alarmierung im Zusammenhang mit dem Stichwort „Feuer“, größere Brandereignisse blieben jedoch aus. Sechs Einsätze waren der Technischen Hilfeleistung (THL) zuzuordnen, darunter die Bewältigung der Einsätze, die durch Sturmtief Eberhard verursacht wurden. Auch zwei Gefahrguteinsätze für die Messgruppe zählten dazu.


Wie jedes Jahr kamen am Freitag, den 15.03.2019 die Aktiven der Einsatzabteilungen des 1. und 2. Zuges der Freiwilligen Feuerwehr Marburg-Mitte zur gemeinsamen Jahreshauptversammlung zusammen.


Bereits einige Tage vor dem Sturm wurde durch Warnungen des Deutschen Wetterdienstes deutlich, dass das Wochenende alles andere als gemütlich werden würde. Schon am Samstag war der Wind teils kräftig, am Sonntag Nachmittag erreichten die Böen dann ihren Höhepunkt. Bereits gegen 15 Uhr besetzten Kräfte der freiwilligen Feuerwehren der Stadt Marburg den Lageraum auf der Hauptfeuerwache, um bei mehreren Einsätzen im Stadtgebiet die Koordination dieser Einsätze zu übernehmen. Dieses Konzept ist bewährt und entlastet die Kollegen in der zentralen Leitstelle des Landkreises, die neben der Alarmierung und Koordination der Feuerwehren auch die Notfallrettung steuern.


27 Einsätze im Februar

19 mal hieß es dabei für die Freiwillige Feuerwehr Marburg-Mitte zu einem Brandeinsatz auszurücken, entsprechend waren acht Hilfeleistungseinsätze abzuleisten. Neben insgesamt zwölf Automatischen Brandmeldeanlagen und kleineren Brandeinsätzen gab es fünf gemeldete Wohnungsbrände, welche in drei Fällen auf angebranntes Essen zurückzuführen waren.


  

fwmr mitglied banner

Letzte Einsätze

Ausgelöste Brandmeldeanlage ...
25.05.2022 um 18:51 Uhr
Schwanallee
weiterlesen
Baum auf Radweg
22.05.2022 um 13:04 Uhr
Gerhart-Hauptmann-Straße
weiterlesen

112 Notruf richtig absetzen!

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!